❖ Kommende Anlässe

ACHTUNG : das Ort unseres Stammtisches hat sich geändert. Wir treffen uns jetzt in der Tiergartenquelle (Nebenraum), direkt am S-Bahnhof „Tiergarten“, Bachstraße (S-Bahn-Bogen 482), 10555 Berlin

Nächster Stammtisch
am Mittwoch den 9. Mai 2018

von 19.00 bis 21.00 Uhr
in der Tiergartenquelle (Nebenraum), direkt am S-Bahnhof „Tiergarten“, Bachstraße (S-Bahn-Bogen 482), 10555 Berlin
Unser Erkennungszeichen: ein Helvetia-Fähnchen auf dem Tisch.
Um Anmeldung wird gebeten.
Auch Nicht-Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen.

„CHäsbrägu“: Lesung des Schweizer Autors Lukas Hartmann
am Mittwoch den 16. Mai ab 18 Uhr (Einlass ab 17.45 Uhr)
In der Residenz der Schweizer Botschaft in Berlin, Otto-von-Bismarck-Allee 4, 10557 Berlin.
Die Schweizerische Botschafterin Christine Schraner Burgener lädt unter dem Titel „CHäsbrägu“ zu einer Lesung des Schweizer Autors Lukas Hartmann ein.
Hartmann, geboren 1944 in Bern, studierte Germanistik und Psychologie. Er war als Lehrer, Journalist und Medienberater tätig. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Spiegel bei Bern. Er gilt als einer der bekanntesten Autoren der Schweiz und steht mit seinen Romanen regelmäßig auf der Bestsellerliste. Hartmann erhielt für seine Werke zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Buchpreis der Stadt Bern für «Die Seuche» (1993), den Schweizer Jugendbuchpreis für «So eine lange Nase» (1995) und den Preis der Schweizerischen Schillerstiftung für «Die Mohrin» (1996). 2001 wurde er mit dem Grossen Literaturpreis von Stadt und Kanton Bern für sein Gesamtwerk ausgezeichnet.
Hartmann liest aus «Ein Bild von Lydia», einem bewegenden historischen Roman über eine verbotene Liebe in der Belle Epoque.
Zum Inhalt: Sie ist klug, kunstbegeistert und nach dem Tod ihres Vaters, des »Eisenbahnkönigs« Alfred Escher, die reichste Frau der Schweiz. Sie ist verheiratet mit dem Sohn eines mächtigen Politikers. Sie ist bereit, all das aufs Spiel zu setzen. Aus Liebe zu einem Künstler. In den Wochen, in denen er Lydias Porträt malt, wächst eine spannungsvolle Nähe – die Jahre später zum größten Skandal in der Schweiz des ausgehenden 19. Jahrhunderts führt.

Moderieren wird die Literaturkritikerin und -vermittlerin Marie Kaiser.
Eine Anmeldung bis zum 11. Mai ist erforderlich, und zwar ausschließlich per E-Mail an ber.events@eda.admin.ch. Ohne Anmeldung kein Einlass. Ausweisdokument bitte nicht vergessen

Ausflug nach Brandenburg an der Havel
am Samstag, den 16. Juni 2018.
Tagesausflug von Berlin Hbf nach Brandenburg an der Havel mit Stadtführung.
Weitere Informationen folgen.

Bundesfeier des Schweizer Vereins Berlin
am Samstag den 28. Juli 2018, am Nachmittag und Abend
im Vereinshaus der Bayern in Berlin
Hindenburgdamm 7, 12203 Berlin.
Weitere Informationen folgen.

Stammtisch
Immer am 2. Mittwoch eines Monats (ohne August und Dezember)
von 19.00 bis 21.00 Uhr in der Tiergartenquelle (Nebenraum), direkt am S-Bahnhof „Tiergarten“, Bachstraße (S-Bahn-Bogen 482), 10555 Berlin schweizer-fahneUnser Erkennungszeichen: ein Helvetia-Fähnchen auf dem Tisch. Um Anmeldung wird gebeten.